Die erste Langeweile

Hallo liebe #makecakefamilie, es sind schon fast 14 Tage vergangen. 14 Tage, an denen wir gemeinsam unsere guten Vorsätze umsetzen. Gemeinsam wollen wir uns gesund ernähren, Gewicht halten oder gar verlieren oder einfach richtig schön fit bleiben und werden, indem wir unseren Körpern Gutes tun.

Ich, Joana, bereite jeden Morgen meine Gerichte für den Tag vor. Soeben habe ich die Banane-Tiramisu-Kuchenbowl für mich und meinen Mann "gemealpreppt". So sagt man doch heute! Ich mache immer direkt zwei Kreationen, denn er selber betreibt viel Fitness und freut sich immer über die extra Proteine. Allein hinter diesem Rezept verbergen sich über 30g Proteine und machen richtig schön satt. Heute morgen hat mich besonders die ganze Menge an Kuchen überrascht, es ist viel, einfach viel, aber hat nur 282 Kalorien. Yeah, ich freue mich schon auf meine Bananen-Tiramisu-Kuchenbowl. Übrigens haben wir alle Rezepte in der Kalorienzähl-App Yazio für Dich hinterlegt.

So, da stehe ich also morgens in der Küche und möchte mir ein herzhaftes Gericht vorbereiten. Da dachte ich an Gemüse und Fisch - langweilig, hatte ich gestern schon. Ich dachte weiter nach und während des Denkens wurde mir bewusst, dass ich gerade an einem Punkt bin, den ich als Langeweile für Essen bezeichnen würde. Wenn etwas zur Routine wird, ist es zunächst angenehm, doch dann kommt der Punkt, an dem es Dich langweilt. Kennst du das?

So, zurück zum eigentlichen Problem: die Langeweile! Warum kommt sie jetzt? Zunächst ist alles aufregend, ich war motiviert, es macht unfassbar viel Spaß jeden Tag ein neues Rezept aus dem #hungerwargestern Guide umzusetzen, es hält mich auf Trab und ist jeden Tag meine kleines Essenshighlight. Doch nun möchte ich mehr, ich möchte noch mehr Abwechslung, ich möchte noch mehr Highlights. 

Und wie es immer so bei mir ist, beginnt mein Geist zu arbeiten! Wie wäre es denn nun mal mit Spaghetti in einer leckeren Tomaten-Sahne-Soße oder ein cooler Auflauf, der so richtig deftig ist! Wir sind dran, wir zaubern Dir etwas, natürlich in kalorienarm und passend für den #hungerwargestern Guide! Was wünscht Du Dir noch? Hinterlasse mir hier einfach einen Kommentar!


Älterer Post Neuerer Post

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen