Wiegetag nach 7 Tagen Abnahme

Heute ist es soweit, wir wiegen uns! Wir sind aufgeregt, was wird sich wohl innerhalb von 7 Tagen auf der Waage verändert haben? Geht das überhaupt?

Zunächst einmal möchten wir Dir zeigen, wie hoch unsere Kalorienaufnahme im Durchschnitt war, wie groß der Verbrauch und damit die resultierende Differenz.

Joanas Durchschnittswerte (7 Tage)

Aufnahme pro Tag 2005 Kalorien
Verbrauch pro Tag 2324 Kalorien
Differenz pro Tag 319 Kalorien
Differenz nach 7 Tagen 2235 Kalorien

 

Ich, Joana, habe also laut der reinen Berechnung innerhalb von 7 Tagen ein Defizit von 2235 Kalorien erreicht. Dies entspricht rein rechnerisch um die 250 g auf der Waage.

Wie ich genau beim Abnehmen vorgehe, kannst Du im ersten Wiegetag-Beitrag nachlesen, denn ich habe mir pro Tag 500 Stillkalorien an Defizit eingerechnet. So läge ich eigentlich bei einem Defizit von ca. 800 Kalorien pro Tag! Viel zu hoch!!!

Jetzt muss ich doch ein wenig ausholen, denn mein Defizit ist ja eigentlich durch die Stillkalorien viel höher. Die weit verbreitete Meinung sagt, dass sich eine Frau pro Tag ca. 500 Kalorien an Stillkalorien anrechnen darf. Nun ist Vorsicht geboten, denn das Zusammenspiel ist viel komplexer. Es gibt Frauen, die trotz der Stillkalorien gar nicht abnehmen, denn der Hormonhaushalt spielt eine wichtige Rolle auf den Stoffwechsel. Dann gibt es Frauen, da purzeln die Pfunde nur so. Daher kann ich nicht davon ausgehen, dass mein Idee bzgl. des Defizits durch die Stillkalorien auch aufgeht. Ich habe mich bei meinem Trainer und Ernährungsberater informiert, er empfahl mir zunächst durch die Waage zu schauen, ob meine Idee so funktioniert und betonte auch, dass ein Defizit von 500 Kalorien pro Tag definitiv nicht überschritten werden sollte. Sollte mein Vorhaben aufgehen, muss ich darauf achten täglich auch die Menge aufzunehmen, die ich verbrauche.

Dann wollen wir mal schauen. Mein Startgewicht lag bei 66,1 Kg. Heute zeigt die Waage: 64,6 Kg, das ist ein Gewichtsverlust von 1,5 Kg. Ich feiere jetzt aber keine Party, denn zu Beginn verliert der Körper vor allem Wasser. Wie erfolgreich mein Vorgehen ist, wird definitiv die nächste Woche zeigen.

Und so sieht es bei mir, Mayra, aus. 

Mayras Durchschnittswerte (7 Tage)

Aufnahme pro Tag 1585 Kalorien
Verbrauch pro Tag 2414 Kalorien
Differenz pro Tag 829 Kalorien
Differenz nach 7 Tagen 5803 Kalorien

 

Nun, bin ich selber etwas überrascht. Denn tatsächlich wird mir erst jetzt bewusst, dass mein Kaloriendefizit definitiv zu hoch ist. Ich habe überlegt, ob ich das mit Dir teilen soll, denn ich finde das ist kein gutes Vorbild! Mein Ziel ist ein tägliches Kaloriendefizit von 400 Kalorien. Darauf werde ich die nächsten Tage stark achten. Ein zu hohes Defizit wird langfristig dazu führen, das mein Stoffwechsel runterfährt und Ich am Ende einen geringeren Verbrauch habe als am Anfang habe. Was schlussendlich dazu führt, wenn Ich mein Gewicht halten möchte, dass Ich weniger essen kann. Das möchte ich natürlich nicht, denn wie Du weißt: ich LIEBE essen. Also Ziel für Woche 2: maximal ein Defizit von 400 Kalorien! Nur so wird meine Abnahme nachhaltig erfolgreich sein.

Und was sagt jetzt die Waage? Rein rechnerisch müsste ich 0,8 Kg abgenommen haben. Mein Startgewicht war 64,7 Kg, mein Gewicht an Tag 7 ist genau 63 Kg. Also eine Abnahme von 1,7 Kg. Hier sehe ich es genauso wie Joana, denn zu Beginn verliert der Körper vor allem Wasser. Die nächsten Woche sind entscheidend! Also dran bleiben!


Älterer Post Neuerer Post


1 Kommentar
  • Hallo ihr Lieben, ich finde ihr macht es gut und auch eure Einstellung ist genau richtig. Das war erstmal Wasser und danach sollte es max 500 gr pro Woche an Abnahme sein.
    Ich persönlich finde es gut wenn man am Monatsende schaut was man in den ca 4 Wochen geschafft hat. Denn das Wiegen ist ja immer nur eine Momentaufnahme. Und noch wichtiger wie die Zahl, ist wie wir uns fühlen. 😉 Bestimmt besser wie vier Wochen zuvor. 😊 LG

    Bea am

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen